Am Puls der Zeit.

Burger ist der ideale Partner für alle, die der Meinung sind, dass Fortschritt immer auch etwas mit Verantwortung zu tun hat und Innovationen mit Erfahrung.

Nachhaltiges Denken und Handeln zielt darauf ab, verantwortungsbewußt mit den Ressourcen umzugehen. Heute geht es darum, den Blick  auf langfristige Zusammenhänge zu lenken. Als Familienunternehmen ist uns diese langfristige Perspektive vertraut.

Wir meinen auch, dass der Baubranche eine besondere Verantwortung zukommt. Deshalb unsere klare Entscheidung für Holz100. So wurde  Holz100 als einziger Baustoff weltweit mit dem „Cradle to Cradle“-Zertifikat in Gold ausgezeichnet. Es besteht aus nichts anderem als unbehandeltem Holz und ist vollständig frei von giftigen Zusatzstoffen wie Leim und Holzschutzmitteln.

Mit Leim oder Holzschutzmitteln behandeltes Holz muss bei einem Abriss als Sondermüll entsorgt werden. Nicht so das Holz der Holz100-Häuser. Es ist völlig naturrein und kann nach Generationen der Nutzung sowohl thermisch als auch stofflich wiederverwendet werden.

Cradle to Cradle® kennt – wie die Natur – keinen Abfall, keinen Verzicht und keine Einschränkungen. Über biologische und technische Nährstoffkreisläufe werden die richtigen Materialien zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort eingesetzt. Am Ende steht immer eine bessere Qualität.

Um ein Holz100-Haus zu recyclen muss man nur die mechanischen Verbindungen, die das Haus zusammenhalten auflösen. Mit dem frei werdenden Rohmaterial  kann dann ein neues Haus gebaut werden. Holz100-Häuser werden in Fabriken vorgefertigt, die mit Sonnenstrom laufen und in denen kein Müll entsteht. So wie im Wald bleibt hier alles im Kreislauf und wir können eine Enkelkinder-taugliche Zukunft schaffen.